Landeszeltlager – 6. bis 13. Juli 2019

Ausschreibung

Es geht 2019 wieder an den Werdersee – die grüne Lunge Bremens direkt in der Stadt. Wir wollen mit 600 Teilnehmer/innen zelten, Gemeinschaft erleben, Ferien genießen, Sport treiben, Aktionen starten, die Stadt erkunden und interessante Ausflüge machen.

Der Zeltlagerplatz:

Wir bauen die Zeltstadt auf die große Liegewiese am Werdersee – auf Höhe des Lidice Hauses (Weg zum Krähenberg 33, 28201 Bremen). Zur Infastruktur gehören ein großes Event- & Essenszelt, Caféteria, Getränkewagen, Imbiss, Toilettenwagen, Waschplätze, Sanitätsstation, 2 Standorte der Lagerwache, Zentrale des Fahrdienstes, Bastelzelt und die Lagerleitung. Duschen nutzen wir in der Sportschule – drei Minuten Fußweg vom Zeltlagerplatz.

Das Programm (noch in Planung):

Von den typischen Lagerwettbewerben (Nacht-Orientierungsmarsch, Spiel ohne Grenzen, Bootswettbewerb) über Sport (Spezialfußball, Volleyball) bis zu frei nutzbaren Freizeitaktivitäten (Workshops und Workouts). Wir holen Euch dank der Unterstützung der Feuerwehr Bremen auch moderne Feuerwehrtechnik direkt ins Camp.

Jeden Abend rocken wir für und mit Euch das Eventzelt – bei Disco und Gameshows – und schaffen auf dem zentralen Platz Zeltlagerromantik.

Die Ausflüge gestaltet Ihr nach Euren Wünschen. Einige unserer bewährten Angebote sind in Planung: Weserstadion, Zentrale der DGzRS, Flughafenfeuerwehr mit drei Flughafenlöschfahrzeugen und Planetarium. Darüber hinaus könnt Ihr mit einer besonderen Rallye Bremen auf eigene Faust erkunden.

Am Programm wirkt maßgeblich das Landes-Jugendforum mit, um es 100 % auf die Wünsche und Bedürfnisse der Jugendlichen auszurichten.

Die Anmeldung zu den Programmpunkten erfolgt nach Abschluss der Teilnehmeranmeldungen. Wir informieren Euch regelmäßig über die Angebote, sodass Ihr Euch mit Euren Jugendlichen beraten könnt.

Verpflegung:

Grundsätzlich bucht Ihr bei uns „Vollpension“. Wir bauen die Brücke zwischen Programm und Verpflegung so, dass Ihr drei feste Mahlzeiten im Zeltlager einnehmen könnt. Für individuelle Lösungen sind wir offen.

Die Kosten:

Der Teilnehmer/innen-Beitrag liegt bei 120,- Euro! In dem Teilnehmer/innen-Beitrag sind alle Kosten für die genannte Verpflegung sowie volles Programm – alle Spiele und Angebote im Zeltlager sowie die vier aufgeführten Ausflüge – enthalten.

Zudem können Programmpunkte auf eigene Kosten gebucht werden. Hierüber informieren wir in den nächsten Monaten.

Anreise:

Ihr erreicht Bremen optimal mit Fahrzeugen über die Autobahn 1 sowie Autobahn 7 (über die A 27). Ihr könnt bis zum Platz ranfahren, ihn jedoch nicht befahren. Während der Zeltlagerwoche empfehlen wir Euch, Eure Fahrzeuge in einer nahe gelegenen Kaserne sicher unterzustellen. Ihr benötigt Eure Fahrzeuge zwar für keinen der Programmpunkte, habt aber jederzeit Zugriff auf sie. Der Fahrdienst ermöglicht den Transfer.

Außerdem könnt Ihr Bremen optimal mit dem Zug erreichen. Einen Transfer vom Bahnhof zum Zeltlagerplatz stellen wir sicher.

Ferien:

13 Bundesländer haben Sommerferien. In Bremen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ist das die erste volle Ferienwoche! Außerdem haben Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, Saarland und Schleswig-Holstein in der Woche Ferien.

Das Team:

In der Lagerleitung findet Ihr mit Blick auf die sechs bisherigen

Landeszeltlager echte „Dauerbrenner“:

  • André Fuchs, Lagerleiter & Stellv. Landes-Jugendfeuerwehrwart
  • Christian Patzelt, Teamleiter Verwaltung & Landes-Jugendfeuerwehrwart
  • Marcus Schleef, Einsatzleiter vom Dienst & LFV-Vorsitzender
  • Matthias Schulz, Teamleiter Verpflegung & Wehrführung FF Neustadt
  • Carsten Krüger, Teamleiter Bauhof & Gruppenführer FF Schönebeck
  • Torsten Niederquell, Teamleiter Sicherheit & Service & Wehrführer FF Schönebeck
  • Jassin Gharbaoui, Teamleitung Programm & Jugendfeuerwehrwart FF Burgdamm
  • Cem Erdoğdu, Teamleitung Programm & Vorstand Jugendfeuerwehr Bremen

Ansprechpartner für die Gruppen sind neben Christian Patzelt vor allem Schriftführerin Kiko Taeger und Rechnungsführer Kevin Rerrer – und im Landeszeltlager steht dann Marco Gabrielli, Landes-Jugendfeuerwehrwart a.D.,  für Eure Fragen und Wünsche zur Verfügung.

Habt Ihr Fragen an uns, dann meldet Euch vorzugsweise per Mail an zeltlager@jf-bremen.org!

Die Anmeldephase läuft bis zum 31. Dezember 2018 oder bis wir die Marke der 600 Teilnehmer/innen geknackt haben.

Also, bleibt am Ball auf www.jf-bremen.org und facebook.de/jugendfeuerwehrbremen.